Am Freitag gab Conrad Clemens, Chef der Jungen Union Berlin, ein Interview über den anstehenden Volksentscheid „Pro Reli“.

Mal abgesehen davon, dass ich die Argumente dafür nicht nachvollziehen kann, war der Teil des interviews interessant, in dem er sagte, dass, falls „Pro Reli“ dieses Jahr scheitert, und die CDU 2011 an die Macht kommt, sie das dann trotzdem umsetzen werden.

Interessante Aussage, wo doch gerade die CDU Wowereit vorwirft, dauernd den Volkswillen zu ignorieren. Aber das gilt halt immer nur für die anderen.

(Zum Anhören: bei Radio Eins)

Related Posts

1 Comment

  • Egal wie die Abstimmung heute ausgeht, ich hoffe auf die Unterstützung für das Folgeprojekt!

    Bei „Pro Astro“ geht es um die gleichberechtigte Wahl zwischen dem zukunftsträchtigen Fach „Astrologie“ und dem eher unnützen Fach „Mathematik“. Unterstützter für „Pro Astro“ sind herzlich willkommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 51 = 58