Wo leben wir denn?

Zu einem handfesten Streit zwischen einem Männerpärchen und einem
Imbissbesitzer ist es in der Nacht zu gestern in Kreuzberg gekommen.
Ein 28-Jähriger und sein 23-jähriger Partner hatten sich gegen 23 Uhr
40 vor dem Laden geküsst, worauf der 38-jährige Inhaber herauskam und
sagte, dass er das vor seinem Geschäft nicht dulde. Es begann ein
eskalierender Streit. Der 38-Jährige griff dabei die Männer mit einer
Stange an, erklärte aber später, zuvor durch das Zeigen eines empor
gehaltenen Mittelfingers von einem beleidigt worden zu sein. Der
23-Jährige erlitt bei dem Handgemenge eine leichte Verletzung an der
Hand. Die von dem Pärchen alarmierte Polizei nahm Anzeigen wegen
gefährlicher Körperverletzung und wegen Beleidigung auf. Was der Wirt
als Schlagwaffe benutzt haben könnte – den Stiel eines Wischmobs etwa
oder eine Fensterkurbel – , war nicht genau zu klären.

Das hätte ich gerne etwas genauer, man will ja nicht aus Versehen in so einem Laden einkaufen.

(Quelle: Pressemitteilung #1637 vom 7.6.09 der Berliner Polizei)

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × = 24