The Oatmeal kämpft gerade gegen den Anwalt Charles Carreon, einen ausgemachten Idioten. Na ja, eigentlich kämpft der Anwalt gegen das Internet. Mal sehen wer gewinnt…

Kurzzusammenfassung (nicht vollständig):

  • The Oatmeal beschwert sich, dass FunnyJunk.com seine Comics stiehlt und ohne Autorangabe zu Geld macht, sieht aber ein, dass er nichts dagegen machen kann. Gerichtlich will er nicht vorgehen.
  • FunnyJunk beschwert sich zurück, dass Oatmeal sie verklagen will (gelogen) und dass alles Material gelöscht wurde (gelogen)
  • das war vor einem Jahr
  • jetzt bekommt Oatmeal eine Zahlungsaufforderung des Anwalts (Charles Carreon) von FunnyJunk.com, wegen allem Möglichen: Lüge, üble Nachrede, was nicht alles. Einfach selbst nachlesen. Es ist absurd.
  • Der Clou: Oatmeal soll 20.000 Dollar bezahlen, weil FunnyJunk.com nachweislich seine Comics gestohlen hat.
  • Die Antwort: genial! Oatmeal will 20.000 Dollar per Spende sammeln. Das Geld will er fotografieren und den gemeinnützigen Organisationen „National Wildlife Fund“ und „American Cancer Association“ spenden. Das Foto des Geldes will er mit einem Bild der Mutter des Anwalts, die einen Kodiakbären verführt, an den Anwalt senden. Slogan: Bearlove Good, Cancer Bad

Spätestens jetzt sollte der Anwalt einsehen, dass der Unsinn nicht verfängt. Aber nicht Charles Carreon. Er legt sich mit dem Internet an, und verklagt jetzt:

  • the Oatmeal
  • National Wildlife Fund
  • American Cancer Association

WTF?

Übrigens: statt der 20.000 Dollar sind aktuell 204.964 Dollar zusammengekommen.

Related Posts

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 + 2 =