Pressemitteilung 1404 vom 13.5.09:

Mit schweren Verletzungen wurde ein Motorradfahrer heute früh nach
einem Verkehrsunfall in Prenzlauer Berg in ein Krankenhaus gebracht.
Ersten Erkenntnissen zufolge war ein 56-jähriger Pkw-Fahrer gegen 6 Uhr
15 aus einer Parklücke in der Conrad-Blenkle-Straße ausgeschert und
wollte gleich wenden. Als der „Volvo“-Fahrer quer zur Fahrbahn stand,
kam es zum Zusammenstoß mit dem 28-jährigen Kradfahrer, der die
Conrad-Blenkle-Straße in Richtung Landsberger Allee befuhr. Der
Motorradfahrer flog fast 14 Meter durch die Luft. An der „Buell“ und
dem „Volvo“ entstand Sachschaden.
Bei dem Unfall zog sich der 28-Jährige mehrere Knochenbrüche an der
Halswirbelsäule, eine Unterarmfraktur und Verletzungen an den Beinen
zu. Der Autofahrer erlitt einen Schock, leichte Schnittverletzungen und
eine Prellung am Unterarm, die ambulant in einem Krankenhaus behandelt
wurden.
Während der Unfallaufnahme war die Conrad-Blenkle-Straße kurzfristig für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Nicht schuld, schwer verletzt: 12
Nicht schuld, tot: 2
Selbst schuld, schwer verletzt: 2
Selbst schuld, tot: 1

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 74 = 81