im Internet ist ja so einfach. Bei manchen Anbietern reicht ein Klick, bei anderen sind’s einige mehr.

Leider ist man dann der Willkür der Paketdienste ausgeliefert. Meist steht das Paket dann beim Nachbarn, das ist die nette Variante; außer der Nachbar fährt in Urlaub. Oft wird das Paket gesammelt beim Getränkemarkt oder dem Schneider an der Ecke abgegeben; was der werktätigen Bevölkerung das Abholen nicht unbedingt erleichtert. Aber wenn dann neuerdings auch noch der Ausweis bei Abholung vorgezeigt werden soll, inklusive Aufschreiben der Personummer, platzt einem ja doch der Kragen. Habe mit den, für meine Begriffe, weniger hilfreichen paketannehmenden Einzelhändlern vereinbart, daß sie keine mehr für uns annehmen sollen. Mal sehen ob’s klappt, denn die nächste Bestellung läuft bereits.

Related Posts

5 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 × = 72