Will man Bilder unter Ubuntu drehen, kann man glücklicherweise auf das Programm jhead zurückgreifen (gibt es auch für Windows).

Dabei greift jhead auf die EXIF-Daten zurück, dreht also nur Bilder, die der Drehung bedürfen, dreht in die richtige Richtung und setzt das Orientation-Flag zurück.

Drehung einer Datei:

$>jhead -autorot <file>

Drehung mehrerer Dateien:

$>jhead -autorot *.jpg

Drehung mehrerer Dateien über Verzeichnisse hinweg:

$>find -name "*.jpg" -exec jhead -autorot {} \;

Related Posts

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 65 = 67