Auch bei Brasov ist ein Schlingsel unter dem „s“, bitte denken.

Heute haben wir glücklicherweise nicht einen schweren Verkehrsunfall gehabt, für zwei Sekunden sah es so aus, als ein Idiot immer noch überholte, als wir schon auf ihn zukamen. Wir mit 100, er mit schätzungsweise 120, da wäre nicht viel zu machen gewesen. Also auf den Straßenrand ausgewichen und mit einem halben Meter Abstand aneinander vorbeigefahren. Wenn das wenigstens eine Lehre gewesen wäre…

Brasov ist durchaus hübsch, mangels spontanen Sprachkenntnissen haben wir beim Serben gegessen, hat aber auch gut geschmeckt. Leider schlägt auch hier die Schließzeit „Montag“ zu, also morgen in die schwarze Kirche, die nicht mehr schwarz ist. Dafür haben wir schon heute den Sportkomplex „Ion Tiriac“ gesehen.

Es sollte ein europaweites WLAN analog zu „eduroam“ geben. eduroam hat uns heute gut geholfen.

2017-08-14_1 2017-08-14_2 2017-08-14_3 2017-08-14_4 2017-08-14_5 2017-08-14_6 2017-08-14_7 2017-08-14_8

Related Posts

4 Comments

Schreibe einen Kommentar zu Fabian Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

22 + = 31