Aus der Pressemitteilung http://www.berlin.de/polizei/presse-fahndung/archiv/77054/index.html

[…]Auch in der Richard-Sorge-Straße in Friedrichshain brannte gegen 4 Uhr 50 ein „Ford“, der durch die Feuerwehr gelöscht wurde. Die Fahrzeuge sind nur leicht beschädigt worden. In allen vier Fällen hat der Polizeiliche Staatsschutz die Ermittlungen übernommen.

Das war direkt vor unsrem Haus. Gleich wenn man rauskommt, links. I hat es gegen fünf knallen hören, dann waren Feuerwehr und Polizei da. Da man vom Balkon aus nichts sehen konnte, haben wir es versäumt, auf die Straße zu gehen. War ja auch spät in der Nacht.

Heute nachmittag war das Auto weg, dafür ein Brandfleck auf der Straße. Wir haben uns gedacht, dass das Auto sicher in die Asservatenkammer kommt, wenn der Staatsschutz ermittelt.

Außerdem haben wir uns gefreut, dass es nicht unser Auto war. Was für Revolutionäre sind das eigentlich, die einen alten Ford abfackeln?

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × = 15