Bären und Touristen

Scheißraucher. Heute waren wir im Bärenreservat von Zarnesti (Schlingsel), leider in einer Führung mit einer größeren Gruppe aus Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern. Die Erwachsenen schwatzten dauernd laut während der Erklärungen, einer ging Pinkeln in den Wald und grundsätzlich achteten sie nicht drauf, was Jugendliche und Kinder taten. Was dazu führte, dass ich laut werden musste, als die Jugendlichen anfingen, Steine auf einen Ameisenhaufen zu werfen. Immerhin hat das geholfen im...

Bran und Rasnov

In Bran steht das Draculaschloss. Also es steht dort ein Schloss, das derzeit den Habsburgern gehört, die es aber verkaufen wollen. Weil es ein wenig verwinkelt aussieht, sagt man, es sei das Draculaschloss, obwohl es mit Vlad Dracul nichts zu tun hat, er war wahrscheinlich nie da. Wenn sie sich wenigstens im Schloss Mühe gemacht hätten, das gruselig oder draculaig zu gestalten, das wäre ja auch noch was gewesen. Aber...

Cristian, Vulcan

Die deutschen Städtenamen spare ich mir aus Schreibfaulheit immer. Habe ich schon die Bahnübergänge erwähnt? "Die Rumänen" halten sich ja an keine Verkehrsregel, aber so ein Bahnübergang zwingt alle in die Knie. Heute hatten wir zwei, die maximal 3 km/h vertrugen, was auch alle brav fuhren. Wie früher im Osten... Hier gibt es schön viele Störche (Ciconiidae), um genau zu sein, Weißstörche (Ciconia ciconia). Störche sind Fleischfresser, neben Fischen oder...

Brasov

Auch bei Brasov ist ein Schlingsel unter dem "s", bitte denken. Heute haben wir glücklicherweise nicht einen schweren Verkehrsunfall gehabt, für zwei Sekunden sah es so aus, als ein Idiot immer noch überholte, als wir schon auf ihn zukamen. Wir mit 100, er mit schätzungsweise 120, da wäre nicht viel zu machen gewesen. Also auf den Straßenrand ausgewichen und mit einem halben Meter Abstand aneinander vorbeigefahren. Wenn das wenigstens eine Lehre...

Sibiu

Heute haben wir unsere ersten Straßenhunde gesehen, bisher aber keine negativen Erfahrungen damit gemacht. Apropos: heute sind wir zwei sehr schöne Autobahnen gefahren, bisher sind die Rumänen außerhalb ihrer Autos freundlich, es gibt schicke Cafés, gutes Essen, prima Eis, Cocktails auch ohne Alkohol. Die Städte sind gut anzusehen, es wird viel gemacht, auch die alten Gebäude haben Charme. Das Internet ist schnell. Im Hotel oder im Café so, dass man...

Timisoara

Aus irgendeinem Grund kann Wordpress den Schlingsel unter dem "s" bei Timisoara nicht. Den also bitte dazudenken. Die rumänische Fahrweise auf Landstraßen und in der Stadt erinnert mich an die Zeit kurz nach der Wende im Osten: zu viel PS für zu wenig Hirn auf schlechten Straßen. Timisoara hat seinen ganz eigenen Reiz: sehr schöne Häuser, die in sehr unterschiedlichem Zustand sind. Hat uns gefallen. Außen sehr viel verfallene Industrie.

Felixbad und die tertiäre Seerose

Ach, Raucher. In Felixbad wächst eine Seerose, die aus dem Tertiär übriggeblieben ist. Wegen des warmen Wassers und dessen Zusammensetzung ist das die einzige Stelle Europas, wo diese Seerose zu finden ist.

Oradea – Hitze – Kälte

Die Hitze heute war schon etwas Besonderes: 37,5 °C. Daher Faulenzertag mit besonders rotem Sonnenbrand. Da diese Fotos nichts für schwache Nerven sind, kommen heute noch drei von gestern. Die rumänischen Männer, die wir bisher gesehen haben, also die von Oradea, sind sehr dick oder sehr muskulös oder beides. Es ist auffällig. Gute Nachricht: im Kino kommt OmU und das Kino ist gekühlt. Schlechte Nachricht: Baby Driver ist trotz der...

Oradea

Ach Raucher. Ach Alkohol. Unabhängig davon: in Oradea wohnten 1920 ca. 18.000 Juden, jetzt sind es 166. Die meisten von ihnen wurden 1944 nach Auschwitz geschafft. Nur eine Synagoge steht noch und diese ist Museum, weil sich der Unterhalt als Religionsstätte nicht lohnt.

Fahrt nach Oradea

Durch die Slowakei kommt man schnell, Ungarn dauert etwas länger. Als Ausländer ist man meist das langsamste Auto, da man sich an die Geschwindigkeiten hält. Was zu einigen dramatischen Überholmanövern führt, die zum Glück nicht in Unfällen endeten. Nur ein LKW lag am linken Straßengraben auf der Seite - keine Ahnung, wie der das geschafft hat. Oradea hat eine sehr geschäftliche, nicht sehr hübsche Seite. Vielleicht sehen wir morgen die...