Der Ausgang der Wahl in Hessen scheint die CDU/CSU tief getroffen zu haben. Würde mich auch nicht freuen, so viel Wähler zu verlieren. Schön sind die Lehren, die daraus gezogen werden: die einen schieben Angela Merkel die Schuld zu, die einen „Linkskurs“ fährt. Wissen die Leute, was „links“ landläufig bedeutet? Egal.

Noch besser ist aber Markus Söder, bayrischer Europaminister:

Wenn die Bundestagswahl 2009 ausschließlich unter dem Signet soziale Gerechtigkeit steht, wird es für die Union sehr schwer werden, eine bürgerliche Mehrheit zu bekommen.

Hmm. Das finde ich eigenartig. Eine Partei, die in ihrem Namen(!) den Begriff „sozial“ führt, befürchtet, bei Wahlen zu verlieren, wenn der Wahlkampf auf das Thema „sozial“ kommt. Finde nur ich das widersprüchlich?

(Quelle: Spiegel Online)

Related Posts

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 48 = 58