Rußland mordet weiter ungestört seine Gegner dahin, es ist schon erstaunlich, mit welcher offenen Unverfrorenheit das geschieht.

Jetzt ein Tschetschene in Wien.

(Quelle: Zeit, via Fefe)

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + 3 =