Kategorien
Computer Dissertation

DissLog

Gestern und heute war ich auf der Suche nach einer Möglichkeit, UML-Klassendiagramme zu zeichnen, die gut aussehen. Nach dem Test von fünf Tools gestern, die mich nicht überzeugten, probiere ich mich heute an TikZ aus. Wenn das auch scheitert, greife ich auf OpenOffice zurück und hoffe, dass es dort endlich nicht ausgefüllte Linienenden gibt.

Es ist ein Krampf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × = 32