Tag 2 war durchaus kurzweilig und interessant. Kurz nach Öffnung bis frühen Nachmittag waren wirklich viele interessierte und interessante Leute am Stand. Das ist doch mal viel besser als bei der IAA, bei der man nur gelangweilt rumsaß.

Mittags kam das Fernsehen vorbei, der IuK-Verbund startet ein eigenes Internet-Fernsehen (Innovision-TV), da dürfte ich dann auch zu sehen sein. Wann es allerdings online geht, ist noch offen.

Nachmittags war noch Zeit für einen zweiten Besuch beim Intel-Bike.

Abends ein Besuch im Planetarium Nürnberg, ein Vortrag über die Messier-Objekte. Langatmig. Jetzt Fußball, dann Halsschmerzen durch Schlaf auskurieren.

Anmerkungen zum Fußball: es ist erstaunlich, wie unfair Bayern München spielen muss. Außerdem finde ich es gut, wenn mir das ZDF dauern Trainer, Zuschauer, Wiederholungen und Franck Ribery zeigt. Das Spiel will ich eh‘ nicht sehen, wenn ich eine Live-Übertragung einschalte. Aber am schönsten finde ich, wenn mich der Reporter anschreit, weil er meint, gleich passiert etwas.

Related Posts

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 74 = 83