Ein zweisprachiges Experiment.

Wer, wie ich, Gnome3 ausprobiert, stolpert bestimmt über die Tab-Navigation, die sich nicht zum Besseren entwickelt hat. Abhilfe schaffen Gnome-Extensions, in diesem Fall „AlternateTab“. Andere nützliche Extensions sind für Wetter, Abschalten und andere nützliche Dinge zuständig. Extensions können derzeit unter Ubuntu über Synaptic installiert werden, gleich das Tweak-Tool mitinstallieren, dann kann man die Extensions per GUI an- und abschalten.

Ist „AlternateTab“ aktiviert, wählt man beim ersten Start eine Anzeigeart aus, beide funktionieren bei mir nicht, entweder kann ich nichts auswählen, oder Gnome nimmt keine Befehle mehr entgegen. Dagegen hilft abschalten der Extension im Tweak-Tool.

Will man einfach nur die andere Einstellung ausprobieren, sieht man etwas hilflos aus, da es keine offensichtliche Einstellungsmöglichkeit gibt. Eigentlich will man nur „AlternateTab“ resetten.

Hier hilft das Programm „gsettings“, mit dem die Einstellungen direkt beeinflusst werden können. Mit

gsettings list-schemas

listet man alle verfügbaren Schemas auf. Will man alle Schemas für Extensions sehen, hilft

gsettings list-schemas | grep org.gnome.shell.extensions

Das Einstellungsschema für „AlternateTab“ findet man am schnellsten mit

gsettings list-schemas | grep tab

Der Schemaname ist: org.gnome.shell.extensions.alternate-tab

Jetzt gilt es, die Einstellungen selbst zu finden. Dafür listen wir rekursiv alle Schlüssel und Werte im Schema auf:

gsettings list-recursively org.gnome.shell.extensions.alternate-tab

Der erste Schlüssel „behaviour“ ist das eingestellte Tab-Verhalten, der zweite Schlüssel „first-time“ ist das Flag, ob „AlternateTab“ zum ersten Mal aufgerufen wird, wenn ja, soll der Einstellungsdialog angezeigt werden.

Zur Neueinstellung reicht es also aus, den zweiten Schlüssel auf „true“ zu setzen, um den Einstellungsdialog noch einmal anzuzeigen:

gsettings set org.gnome.shell.extensions.alternate-tab first-time true

Das war’s.

And now in English:

If you are using Gnome3, just like me, you may be annoyed of the new tab navigation, which did not improve. In that case you should install Gnome extensions, especially „AlternateTab“. Other useful extensions are available i.e. for weather or easy shutting down. You can install extensions via synaptic under Ubuntu, install the tweak utility too, so you are able to switch extension on or off in a GUI.

After activating „AlternateTab“, the first time you use Alt-Tab you have to choose the behavior of „AlternateTab“. Both variants do not work with my computer, sometimes I cannot choose the right program, sometimes my Gnome does not work properly. Switch off the extension in the tweak utility in order to have Gnome work properly again.

If you just want to test the other behavior, you will find there is no easy way to do this. In a nutshell all you want to do is reset „AlternateTab“.

The solution is the program „gsettings“. It is used for direct manipulation of Gnome preferences. Type:

gsettings list-schemas

for a list of all available schemas. If you just want to see the schemas of extensions, type:

gsettings list-schemas | grep org.gnome.shell.extensions

The easiest way to find the schema for „AlternateTab“ is typing:

gsettings list-schemas | grep tab

The name of the schema is: org.gnome.shell.extensions.alternate-tab

Now we have to find the preferences of the schema. Therefore, we list all keys and their values recursively with:

gsettings list-recursively org.gnome.shell.extensions.alternate-tab

The first key „behaviour“ is the actual tab behavior, the second key „first-time“ is a flag which indicates if „AlternateTab“ is used for the first time. If this is the case, the preferences GUI should be displayed.

In order to reset the behavior it is sufficient to set the second key to „true“. After that manipulation the preferences GUI is shown the next time you use Alt-Tab. Set the key as follows:

gsettings set org.gnome.shell.extensions.alternate-tab first-time true

That’s it.

Related Posts

5 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 + 3 =