Kategorien
Kino Kritik

Kritik: 7 Zwerge – Der Wald ist nicht genug

Nach dem Erfolg der sieben Zwerge war es nur logisch, dass eine Fortsetzung gedreht wurde: 7 Zwerge – Der Wald ist nicht genug.

Alles, was im ersten Teil richtig gemacht wurde: gute Geschichte, Schauspieler statt Bühnenrollen, charmante Erzählung – das alles wurde hier falsch gemacht. Die Geschichte ist blöd, die Comedians dürfen in ihren Bühnenrollen auftreten und das Ganze wird mit dem Holzhammer inszeniert.

Damit haben wir die typisch deutsche Blödelkomödie, die schon von Dieter Hallervorden und Otto gedreht wurde.

Schade drum.

Fazit: blöder Film.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 50 = 55