Anger Management – Dave (Adam Sandler), eigentlich ein ruhiger Mensch, wird von einer Flugassistentin getasert, weil er sich über den Umgang mit ihm beschwert. Daraufhin wird er zu Anger-Management-Stunden (Anti-Agressivitätstraining) mit Buddy (Jack Nicholson) verurteilt, der bei ihm einzieht. Seine Freundin nimmt deswegen eine Auszeit.

Buddy stellt Daves Leben auf den Kopf, bis dieser tatsächlich nicht mehr ein- und aus weiß und zu Recht immer aggressiver wird. Dennoch kann er seine Freundin zurückgewinnen, dabei stellt sich heraus, dass alles nur ein Test bzw. Streich war, den ihm seine Freundin gespielt hat.

Tja. Der Film ist schon lustig, Adam Sandler als Dave ist gut besetzt und die meisten Szenen sind zum Schreien komisch, insbesondere die Anfangskonfrontation mit der Flugbegleiterin.

Aber die Ausgangssituation des Films und damit dessen Gesamtaussage sind einfach sehr, sehr fragwürdig. Ich hab mich bis zur Auflösung eigentlich gut unterhalten, dann aber alles hinterfragt, nicht auf eine gute Weise.

Im Endeffekt müsste man Dave raten, den Kontakt zu allen seinen „Freunden“ und insbesondere seiner zukünftigen Braut abzubrechen, da diese riesige Arschlöcher sind.

Daher würde ich den Film nicht unbedingt empfehlen, obwohl er sehr unterhaltsam ist, solange man nicht weiß, worum es geht.

Fazit: eher nicht ansehen, siehe oben.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

× 2 = 12