Bad Boys II – man nehme alles, was im ersten Film cool war, verzehnfache das und nimm ihm damit alle Coolheit.

Oder anders gesagt: Bad Boy II ist das, was Bad Boys geworden wäre, wenn Michael Bay da nicht tierische Probleme gehabt hätte mit Budget und Dreh und sich daher einschränken musste.

Fragt nicht nach der Geschichte: Drogenhändler muss zur Strecke gebracht werden. Eine Actionsequenz/ein Shoot-Out jagt die/den nächsten, alles ist Over-The-Top, die Figuren sind nicht mehr cool, sondern unsympathisch und gemein, die Frauen sind zwar kompetent, müssen aber dennoch gerettet werden und ach, es ist einfach ein riesiger Haufen menschenverachtender Müll.

Da werden Leichen aus Autos geworfen und dann gut in Szene gesetzt überfahren.

Die Dialoge sind überdreht, die Figuren sind nur noch Klischees, die Polizisten, FBI, CIA, DEA, die Kubaner, Guantanamo (bevor es Guantanamo wurde), es ist alles drin, was sich Bay erträumt hat. Und es passt vorne und hinten nicht zusammen, weil alles, wirklich alles übertrieben wurde.

Zwei Dinge muss man dem Film zugute halten: die Effekte sind handgemacht und grandios. Da gibt es nicht zu deuteln. Und sie sind gut in Szene gesetzt, wie der gesamte Film exzellent gedreht ist. Da versteht Bay sein Handwerk.

Aber, apropos gut gedreht: 360-Kamera in der KKK-Szene: einmal ist gut, 720 auch noch, aber nach der fünften Umrundung ermüdet das. Das gleiche in dem Haus mit der Wand, wirklich coole, um die Leute und die Wand fliegende Kamera, das ist vom Feinsten. Bis zur 2. Wiederholung. Aber dann kommt die dritte, die vierte, …, zehnte, fünfzehnte? So in der Größenordnung. Es ist einfach gnadenlos übertrieben und damit weder lustig noch unterhaltsam. Noch dazu, dass die gesamte Szene mies ist, bis auf die Kamera.

Der Film hat auch zwei/drei gute Szenen ohne Action, der Dialog im Videoladen z.B., der war gut. Aber das reißt es nicht raus.

Nee, der Film wollte größer, besser, toller sein als der erste Teil und hat dabei gnadenlos verkackt. Ein 360-Shot reicht nicht aus. Dialoge werden recyclet.

Und warum ist ein Ferrari das langsamste Auto der Welt, deutlich langsamer als ein Truck?

Fazit: kein guter Film.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 71 = 76