Nachdem mir [Rec] so gut gefallen hatte, war natürlich klar, dass ich den ebenfalls gelobten Nachfolger [Rec] 2 auch ansehen würde.

Tja, war nicht so toll. Der Film schließt nahtlos an den ersten Teil an, überlappt diesen sogar, wir sehen die Geschichte oft nur aus einem anderen Blickwinkel. Die Idee ist gut und teilweise auch sehr gut umgesetzt. Es ist nur der Drang zu spüren, alles aufzu- und zu erklären, was im ersten Teil noch unklar war.

Und genau da wird der Film schlecht. Ich will das gar nicht erklärt haben und wenn, dann nicht so, wie es getan wurde. Und weil mich das schon genervt hat, kann ich schwer sagen, ob der Film sonst ok ist. Schauspielerisch ist nichts auszusetzen, Kamera, Ton, Technik – alles gut.

Es bleibt ein Film, der hohe Erwartungen erfüllen muss und längst nicht die Klasse des ersten Teils erreicht. Daher habe ich mir den dritten Teil gleich erspart, zu dem kann ich nichts sagen.

Fazit: kein guter Nachfolger, zu viele (schlechte) Erklärungen.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

46 + = 49