Timecop hab ich wieder nicht gesehen, dafür Street Fighter.

Ein Bösewicht, UN-Truppen, mittendrin JCVD, Kylie Minogue und Raul Julia.

Fragt nicht nach der Geschichte, die ist unlogisch, verworren und mies.

Gleiches gilt für die schauspielerischen Leistungen, die Schauplätze, die Inszenierung und die Regie.

Im Gegensatz dazu steht die Action, die ist so richtig mies.

Nein, der Film hat gar nichts, evtl. mit viel Alkohol im Freundeskreis, aber auch da gibt es bessere Filme.

Fazit: großen, großen Bogen drum.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

× 4 = 12