Kategorien
Auto Motorrad

Motorradfahrer verletzt

wie angekündigt mal wieder beim Wenden übersehen:

Ein Motorradfahrer ist gestern Abend bei einem Unfall in Steglitz schwer verletzt worden. Gegen 19 Uhr wollte eine 55-Jährige mit ihrem Auto auf der Kaiser-Wilhelm-Straße wenden und übersah dabei den in gleicher Richtung fahrenden 54-Jährigen mit seinem Krad. Bei dem Zusammenstoß wurde der Kradfahrer so schwer verletzt, dass er zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Es bestand aber keine Lebensgefahr für ihn. Die Autofahrerin konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen.

Das Traurige ist, dass das so vorhersehbar ist. Wie das Umfahren von Radfahrern beim Abbiegen.

(Quelle: Pressemitteilung 0910 vom 15.3.11)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 × 1 =