Kategorien
Auto Motorrad

Neue StVO

Heute war so ein Tag, vor dem man Angst hat: eine neue StVO tritt in Kraft und man hat nichts mitbekommen. So galt heute früh links vor rechts schon im Weidenweg und das zog sich durch bis zur Kurstraße. Dort nahm ich einem von links kommenden Kleintransporter die Vorfahrt, da ich noch die alte StVO anwendete. Zum Glück wies er mich mit Hupen und Nah-Auffahren auf meinen Fehler hin. Und die Radfahrer auch, die das offensichtlich ebenfalls nicht mitbekommen hatten.

Die Regelung, dass man in Tunneln schneller als 60 km/h fahren muss, hatte ich schon letzte Woche mitbekommen, ebenso, dass man, wenn der andere Verkehrsteilnehmer diese Regel nicht anwendet, dass man diesem dann durch Auffahren auf max. 1-2 Meter sein Fehlverhalten aufzeigt.

3 Antworten auf „Neue StVO“

Ich habe mich mit besagten Transporterfahrer noch per Zeichensprache verständigt, wir waren beide derselben ausgestreckten Meinung.

Quatsch, die Regeln sind doch nicht neu!! Wurde aber endlich mal Zeit, dass sie konsequent angewendet werden. Sei dankbar, dass dich die autofahrenden Mitverkehrsteilnehmer eingenordet haben. Wird Zeit, dass da mal hart durchgegriffen wird. Ironie off
Mich kotzt das oft so an, und trotzdem kann ich das Radfahren nicht lassen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

66 − 62 =