Kategorien
Auto Fahrrad

Platz auf der Straße wegnehmen

Das war heute mein Vergehen: „Was brauchst Du auch so viel Platz auf der Straße, Du Arschloch!“ Mit Mittelfinger.

Oranienburger Straße, Höhe Große Hamburger Straße. Ich fahre zwischen den Straßenbahnschienen. Wie auch sonst. Da ist es halt zu eng für Fahrrad und Auto. Denkt man. Wenn einen nicht der schwarze BMW unbedingt noch überholen und dabei schön in die rechte Schiene drängen will.

Immerhin ließ er sich durch Anschreien von seinem Vorhaben abbringen. Kurzzeitig.

Lustiger Fakt: ich fahre mit 27 km/h, erlaubt sind 30 km/h.

Lustiger Fakt 2: 50m weiter kann man problemlos überholen.

Eine Antwort auf „Platz auf der Straße wegnehmen“

Willkommen zurück in der freien Wildbahn.
Richte Dich bitte auf weitere Aktionen von der Sorte: da ist ein Rad, das muss ich sofort überholen, ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

88 − = 79