Sprache: 19 Jahre jung

Erst heute wieder gehört: „Er ist 19 Jahre jung“. Da rollen sich mir die Fußnägel auf. Er ist „19 Jahre alt“. So heißt das auf deutsch. Das ist nicht negativ oder wertend, sondern es ist gutes Deutsch.

Ich glaube, Dieter-Thomas Heck hat diese miese Redewendung in Gebrauch gebracht, in dem Versuch, einschleimend freundlich originell zu sein. Das war vor mehr als zwanzig Jahren. Jetzt ist das nur noch blöd.

Lesen Sie in den folgenden Wochen: „Neudeutsch“, „Ausnahmen bestätigen die Regel“ oder „Zweiter Sieger“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 − 15 =