Heute morgen traute ich meinen Augen kaum. Nicht eine, nicht zwei, nicht drei, auch nicht vier oder fünf; nein sage und schreibe sechs Straßenbahnen kamen im Sekundentakt gefahren, leider nicht in meine Richtung. Ja, man kann nicht alles haben.

(archivierter Beitrag aus rauhesitten.blog.de vom 06.02.2006)

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 + = 7