Kritik: Clown (2014)

Clown erzählt die Geschichte von Kent (Andy Powers), der ein Clownskostüm aus einer alten Truhe anzieht, um seinem Sohn Jack (Christian Distefano) an seinem Geburtstag eine Freude zu machen. Leider lässt sich das Kostüm nicht mehr ausziehen und verändert Kent, der Lust verspürt, Kinder zu fressen. Er wehrt sich dagegen und will eigentlich nur das Kostüm auskriegen, aber weder seine Frau Meg (Laura Allen) noch der um den Fluch wissende...
Ekkart Kleinod Kino, Kritik