Kritik: Thunderball

Thunderball (dt. James Bond 007 – Goldfinger) ist der vierte James-Bond-Film (Metakritik zur Bond-Reihe). Puh, der Film ist die erste Graupe der Serie. Er fängt schon in der Eingangssequenz im französischen Schloss recht mau an, dann gibt es aber den Raketenrucksack und gute Szenen im Sanatorium. Dabei ist die Geschichte um den ausgetauschten Piloten und den Diebstahl der Atomraketen durchaus interessant und einfallsreich. Aber das ist es dann auch schon....
Ekkart Kleinod Kino, Kritik

Kritik: Goldfinger

Goldfinger (dt. James Bond 007 – Goldfinger) ist der dritte James-Bond-Film (Metakritik zur Bond-Reihe). Goldfinger ist der Bond. Es ist wie mit Careless Whisper von George Michael - schon sehr früh ist der Höhepunkt erreicht, besser wird es nicht mehr. Man kann versuchen, heranzukommen, aber man wird Goldfinger nie erreichen. Dass die nachfolgenden Filme teilweise solche Graupen werden, wäre allerdings auch nicht nötig gewesen. Bei Goldfinger stimmt alles. Allen voran...
Ekkart Kleinod Kino, Kritik

Kritik: From Russia with Love

From Russia with Love (dt. James Bond 007 – Liebesgrüße aus Moskau) ist der zweite James-Bond-Film (Metakritik zur Bond-Reihe). Er greift die Stärken des ersten Films auf und erweitert den Bond-Kosmos um bessere Bösewichter, ein Titellied und die ersten richtigen Gadgets - der Agentenkoffer oder die Schuhe von Lotte Lenya. Die Geschichte ist herrlich überkomplex mit dem Plan von Spectre (hier im Deutschen "Phantom"), sich für den Tod von Dr....
Ekkart Kleinod Kino, Kritik

Kritik: Dr. No

Dr. No (dt. James Bond – 007 jagt Dr. No) ist der erste James-Bond-Film (Metakritik zur Bond-Reihe). Wir erleben Sean Connery als Bond, der zunächst den Tod eines anderen Agenten auf Jamaika untersuchen soll und dabei eine große Verschwörung rund um den titelgebenden Dr. No aufdeckt, der auf einer redioaktiven Insel mit feuerspuckendem Vulkan lebt. Bond nimmt den Auftrag an, weil es sein Beruf ist und erledigt den Auftrag professionell,...
Ekkart Kleinod Kino, Kritik

Metakritik: James Bond

Bevor die Kritiken aller Bondfilme folgen, erst allgemeine Vorbemerkungen, um mich nicht zu oft bei den einzelnen Filmen zu wiederholen. Wer ist der einzige wahre Bond? Sean Connery Ich vermute, das hängt davon ab, mit welchem Bond man sozialisiert wurde. Wer zuerst Roger Moore gesehen hat, für den wird es Roger Moore sein, gleiches mit Dalton, Brosnan oder Craig. Wer George Lazenby für den wahren Bond hält, hat keinen Geschmack...
Ekkart Kleinod Kino, Kritik