Kategorien
Kino Kritik

Kritik: Ocean’s Thirteen

Und noch einmal steigt Danny Ocean in den Ring, für Ocean’s Thirteen.

Die alte Crew ist wieder am Start, genau wie Soderbergh – wird der Film besser als der zweite?

Ein wenig.

Ist er damit gut?

Nein.

Wieder eine seltsame Geschichte, es müssen unbedingt persönliche Elemente rein, zwar geht der Film etwas konzentrierter zur Sache, was ihm gut tut, aber die Geschichte ist immer noch dünn. Sehr dünn.

Und der Film kann nicht wirklich viel draus machen. Statt die Geschichte durchzuerzählen, müssen noch Verwicklungen rein und das ist nicht gut. Schauspielerisch ist wieder nichts auszusetzen, inszenatorisch reißt einen der Film nicht mit und zieht sich.

Schade drum, der erste Teil hätte bessere Fortsetzungen verdient, sollte nicht sein.

Fazit. etwas besser, aber immer noch ein schwacher Film.

Kategorien
Kino Kritik

Kritik: Ocean’s Twelve

Ocean’s Twelve ist, wie 2015 schon geschrieben, die sehr mäßige Fortsetzung des genialen ersten Teils.

An sich wurde nicht viel geändert, die Besetzung und Regie sind gleich geblieben und dennoch…

Die Story ist überkompliziert und konfus, irgendein Raub, der schiefgeht und einen anderen nach sich zieht und noch einen, alles gut gedreht, aber der Film zieht sich. Der Charme des ersten Teils ist weg, obwohl sich alle Beteiligten sichtlich Mühe geben und nicht schlecht spielen.

Allein der Funke will nicht überspringen.

Schwer zu sagen, warum genau, wahrscheinlich die Klischees in der Handlung und die behäbige Inszenierung.

Fazit: schwache Fortsetzung, lieber den ersten Teil noch einmal ansehen.