Kritik: Peppermint (2018)

Peppermint - Oh Mein Gott, sie haben Punisher neu verfilmt mit Jennifer Garner als Punisher und es ist soo gut! Klar, der Film ist keine offizielle Punisher-Verfilmung, aber die Familie von Riley North wird von Gangstern getötet, die durch das korrupte System davonkommen. Riley verschwindet für fünf Jahre, trainiert MMA und mit Waffen und kommt am 5. Jahrestags des Todes ihrer Familie zurück und bringt alle Bösen um. Dann geht...
Ekkart Kleinod Kino, Kritik

Kritik: The Punisher (1989)

The Punisher von 1989 ist die erste mir bewusste Punisher-Verfilmung, die ich kurz nach dem Erscheinen gesehen hatte - in einer schlechten, geschnittenen Kopie. Außerdem war das damals noch ziemliches Neuland: harte Actionfilme über ein Thema, das ich nicht kannte. Jetzt ist mir der Hintergrund bekannt, Grund genug, sich den Film ungeschnitten mit einem sehr, sehr jungen Dolph Lundgren noch einmal anzusehen. Der Film ist erstaunlich hart und erfreulich geradlinig...

Kritik: Punisher: War Zone

Punisher: War Zone sollte der Nachfolger des Punisher mit Thomas Jane werden, ebenfalls mit Thomas Jane. Das ist nach dem sehr weichgespülten Film zum Glück nicht eingetreten, der Film wurde neu aufgesetzt, mit Lexi Alexander als Regisseurin und Ray Stevenson als Punisher. Beides eine hervorragende Wahl. Der Film hält sich teilweise eng an die Comics, insbesondere was die Härte  und die Figur des Punisher angeht. Der Film geht einfach ab, nimmt...