Kritik: An American Werewolf in London

An American Werewolf in London ist einer der besten Werwolffilme und auch einer der lustigsten. Gesehen hab ich ihn Ende der 80er Jahre zusammen mit Freunden, die danach noch über dunkle Straßen nach Hause fahren mussten. War wohl eine lange Fahrt. Zwei amerikanische Freunde wandern durch das Moor von Yorkshire, sie werden im "Zum Geschlachtenen Lamm" abgewiesen und dann vom Werwolf überfallen, einer überlebt, wird zum Werwolf, verliebt sich und...
Ekkart Kleinod Kino, Kritik