Kategorien
Auto Fahrrad Verkehr

Vorhersehbarer Radfahrerunfall

Andreas Edler berichtet in seinem Blog, dass ein Mädchen auf einem Fahrrad von einem Auto umgefahren wurde, an einer Stelle, die das geradezu herausfordert. Trotz Wissen um die Gefährlichkeit des Wegs und um die zu hohen Geschwindigkeiten der Autos wird von wirksamen Maßnahmen abgesehen.

Kommt mir bekannt vor. Erst müssen Leute sterben und dann darf die Hannelore-Kohl-Stiftung Plakate kleben, dass fehlende Fahrradhelme an allem schuld sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 × 1 =