Kategorien
Auto Fahrrad

Arschlöcher auf der Leipziger Straße

Am Wochenende war wieder Gelegenheit, die Stadt mit dem Auto zu durchqueren. Was da an Arschlöchern mit dem Auto rumfährt, ist schlimm. Radfahrer existieren gar nicht oder sind halt Freiwild, genauso, wie es an den Stammtischen und in den Medien gepredigt wird.

Selbst wenn man dem Sack genügend Platz vor einem einräumt, um die Radfahrer mit ausreichendem Abstand zu überholen, wird so eng wie möglich vorbeigefahren. Da hilft nicht mal das Defa-Kind was, das mitfährt.

Am schlimmsten kam es mir auf der Leipziger Straße vor, dort könnte unsere gute Polizeiradstaffel ganztägig Einsatz machen, bis mal etwas Zivilisation dort einkehrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 58 = 60