Kategorien
Fahrrad

Die Radfahrer sind’s

Heute waren es nicht die Autos, die mies gefahren sind (die fahren ja auch kaum, z viel Stau), sondern die Radfahrer. Jeder ein Individuum, das für sich fährt. Egal, ob andere auch vorankommen wollen oder ob man langsamer ist als derjenige, vor den man sich drängelt, oder ob man andere gekonnt ausbremst.

Nee, so wird das nix. Da wünscht man sich fast Regen herbei, der die Schönwetterradler vertreibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + 1 =