Kategorien
blog.de Fahrrad Verkehr

Deppentag

Heute war es mal wieder besonders schlimm, Deppentag ist ja jeden Tag, da betont man nur die außergewöhnlichen Tage.

Zunächst ein Taxi, dass am berüchtigten Zwangsüberholen litt mit dem typischen sofortigen Abbremsen danach, so dass ich nur knapp dahinter zum Halten kam. Wir zuckelten dann so vor uns hin, in einer engen Straße sind Fahrräder tatsächlich oft schneller.

Danach auf den Strausberger Platz, ein Corsa fuhr mit ca. 50 über den Fahrradstreifen, um sich auf die Rechtsabbiegerspur zu stellen, um dort geradeaus zu fahren.

Dann die Karl-Marx-Allee, auf der die Radfahrerin vor mir die rechte Spur voll ausnutzte incl. Torkeln nach links, als ich neben ihr war. Gleich darauf an der Kreuzung überholte mich eine andere Radfahrerin, nur, dass sie zum einen nicht schneller war und andererseits dort eine Baustelle ist, bei der man nur einzeln fahren kann.

Die Deppen lauern überall, nur die Fußgänger fielen heute nicht auf, die waren vorgestern schlimm.

(archivierter Beitrag aus rauhesitten.blog.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

27 + = 29