Kategorien
Auto Fahrrad

Dreimal gefehlt

Wobei mit „gefehlt“ gemeint ist, dass ich Fehler gemacht habe.

Das erste Mal war in einer 30er-Zone vor einem Fußgängerüberweg mit Mittelinsel. Dort wurde ich von einem Van[1] überholt, der mangels Platz (auf der linken Seite der Mittelinsel kam ein rückwärts fahrendes Auto entgegen) direkt vor mir einbog, sofort bremste und dann langsam weiterfuhr. Was ich genau falsch gemacht habe, weiß ich nicht, der Fahrer wollte es mir erklären, nach der Mittelinsel hatte er irgendwie viel Zeit (u.a. deswegen, weil die Straße für Autos durch Autos blockiert war), aber ich hatte keine Lust darauf.

Kurz danach stand ein Auto quer auf dem Radweg (benutzungspflichtig), das aus einer Nebenstraße kam. Ich fuhr hinter dem Auto lang, dort gab es ca. 40 cm Platz, meckerte vor mich hin, da hupte mich das hinter dem Blockierer stehende Auto an. Auch hier wollte ich nicht erfahren, was mein Fehler war.

Zu guter Letzt wurde mir von vertrauenswürdigen Personen erzählt, ich sei bei Rot an einer Radfahrerampel losgefahren, ich bin mir sicher, es war Gelb mit Übergang zu Grün. So können sich Zeugen täuschen.

[1] Großraumlimousine 🙂

4 Antworten auf „Dreimal gefehlt“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × = 15