Kategorien
Recht Sport

Schlechte Nachrichten

Theo Zwanziger tritt doch nicht zurück. Hatte auch keiner wirklich erwartet. Aber die Begründung:

Das Gefühl der Ohnmacht, mit solchen neuen kommunikativen Mitteln nicht fertig zu werden, hat sich mittlerweile gelegt. Das verändert meine Zukunftsperspektive

Da bleibt die Spannung, die er mit dem Internet fertig werden will. Und was das Medium mit der Botschaft zu tun hatte.

(Quelle: FAZ.net, die Vorgeschichte)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 1 = 7