Ice Age: The Meltdown, der Nachfolger des erfolgreichen ersten Teils (der seine Schwächen hatte).

Jetzt war mir schon klar, dass Scrat nicht die Hauptrolle hat, aber dass die neuen Figuren Ellie, eine Mammutin, die denkt, sie sei ein Opossum und ihre beiden Opossum-Freunde so einen Spaß machen würden, das hätte ich nicht gedacht.

Im Ernst, die drei sind ein Geniestreich, sie ermöglichen eine neue Handlung für diesen Teil und sind so gut ausgedacht, dass es eine Freude ist. Die Geschichte ist wieder einmal egal, es zählen die Gags und die haben es in sich.

Wieder einmal schwächelt der Film, wenn Sid auftritt aber nicht mehr so stark wie der erste Teil. Dafür sind die neuen Figuren stark, die Animation ist hervorragend, das Tempo ist meist hoch (leider zwischendurch immer wieder verlangsamt) und Scrat bekommt seine guten Auftritte.

Ich hatte gezweifelt, aber der zweite Teil macht wirklich was her.

Fazit: guter Film, endlich so abgefahren, wie der Trailer zum ersten versprach.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × = 8