Kategorien
Kino Kritik

Kritik: The Emperor’s New Groove

The Emperor’s New Groove, im Deutschen „Ein Königreich für ein Lama“ ist der 40. Disney-Zeichentrickfilm und ein sehr guter dazu.

Es geht um Kuzco, den schnöseligen Inkakönigssohn, der sehr egoistisch durch die Welt geht, in ein Lama verwandelt wird, Mordanschläge überstehen muss und dadurch zu einem besseren Menschen wird.

Ja, eigentlich eine 08/15-Heldengeschichte, wie in fast jedem Disneyfilm.

Aber sehr originell erzählt, kurzweilig mit schönen Ideen (in ein Lama verwandeln) und sehr schnellen Slapstickszenen mittendrin. Dazu sehr gelungene, schnelle Dialoge und eine kindgerechte Bedrohung mit durchaus kritischem Unterton – ein äußerst gelungener Film.

So gelungen, dass wir den sogar im Freilichtkino ein zweites Mal angesehen haben. Zu den Fortsetzungen kann ich nicht viel sagen – nicht gesehen.

Aufgenommen in die besten Filme ever: Animiert

Fazit: sehr guter, unterhaltsamer Zeichentrick.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 − 12 =