Why Don’t You Just Die! (Папа, сдохни = Papa, stirb endlich) ist ein ordentliches russisches Splatterfest. Es spritzen zwar keine Gedärme, aber das Blut fließt in Strömen. Insbesondere, wenn z.B. mit dem Akkubohrer ins Bein gebohrt wird.

Das klingt jetzt schlimmer als es ist, denn der Film wird von tiefschwarzem Humor getragen und ist stilistisch als Western inszeniert, mit entsprechender Musik und Einstellungen, nur dass hier z.B. Fernseher in Zeitlupe geworfen werden.

Die Geschichte ist schnell erzählt, Papa soll von Matvey umgebracht werden, warum, erschließt sich im Lauf des Films. Das ist erst mit dem Hammer geplant, aus guten Gründen steigert sich der Film aber in eine absurde Gewaltspirale. Mittendrin die Mutter, ein Kollege und die Tochter der Familie. Obwohl es eigentlich nur um diese fünf Personen geht, ist der Blutgehalt gewaltig, wie gesagt, alles nicht ernst zunehmen und immer wieder für ein ungläubiges Lachen gut.

Es gibt nicht auszusetzen am Film, die Ausgangssituation wird konsequent vorgetragen, die Inszenierung als moderner Western in der tristen russischen Wohnung ist grandios, die Schauspieler sehr gut, da stimmt einfach alles.

Sofortiger Sehbefehl und Einträge in die Listen der besten Splatterfilme und der lustigen Filme.

Fazit: sehr, sehr, sehr gut.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

86 − 77 =