Das Update von Ubuntu 7.04 auf 7.10 lief eigentlich sehr gut, wenn nicht danach jegliche 2D-Darstellung extrem ruckelig geworden wäre. Sieben Stunden später, mehrere Haare Verlust und Freudentränen nach Lösung des Problem läuft es wieder wie vorher. Oh, da kamen alte Erinnerungen an endlose Windows-Installationen wieder hoch. Geholfen hat:

  1. Linuxtreiber „radeon“ verwenden
  2. alles von „compiz“ deinstallieren
  3. „xserver-xgl“ deinstallieren

An sich war Punkt 4 der Knackpunkt. Freude.

Related Posts

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 + 7 =