Kategorien
Allgemein

Wissenschaft

Angenommen, die Ehefrau badet, der Ehemann ist der Wanne entstiegen und nimmt einen Fön zur Hand, um sich zu fönen. Im ehelichen Gespräch wird die Frage herausgearbeitet, ob ein Fön in der Badewanne den Badenden töten könnte. Die Ehefrau denkt, dass nicht, ist sich aber nicht sicher, der Ehemann verweist auf den FI-Schutzschalter und verneint eine Gefahr.
Zum Beweis der Richtigkeit seiner These wirft er den Fön in die Wanne.

Kann das noch als wissenschaftliches Vorgehen gewertet werden oder ist das schon populistisch?

4 Antworten auf „Wissenschaft“

Wissenschaft ist es erst, wenn diese Forschung auch durch Lehre und Veröffentlichung weitergegeben wird oder so 😉
btw muß ich mir Sorgen machen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

30 − 22 =