13:30, Welt.de:

Ganz besonders aufgeregt ist Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff (CDU). „Ich hoffe, ich kann den Zug nach Wolfsburg um 15.48 Uhr erreichen.“ Dann käme er – sofern ihn die Bahn nicht im Stich lässt – um 16.53 an und könnte es bis zum Abpfiff ins Stadion schaffen. Dort kann der VfL Wolfsburg am Nachmittag gegen Bremen seine erste Meisterschaft perfekt machen.

Ja, wäre schon doof, wenn der eigene Wahlkampf (Volksnähe etc.) unter so was blödem wie einer Bundespräsidentenwahl leiden würde.
(Zugegeben: ich kenne nur den geschriebenen Text, weiß also nicht, ob Herr Wulff das ironisch meinte.)

(Quelle: welt.de)

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

74 + = 75