Tag 3: letzter Tag. Der besucherarmste Tag der Messe bisher, sehr wenig Kontakte, viel Zeit. Da wir die Messe schon ganz gesehen hatten, verging die Zeit bis zum Ende auch eher langsam.

Auf meinem abschließenden Rundgang fotografierte ich noch, was ich bisher übersehen hatte. Bei Matlab&Simulink wollte ich einen kleinen Roboterarm fotografieren, als mich ein Standmitarbeiter darauf hinwies, dass es höflich sei, vor dem Fotografieren zu fragen und wofür ich das Foto wollte. Ich war perplex genug, nur zu sagen, dass ich das Foto privat haben will, statt einfach zu gehen, oder zu fragen, wozu Sachen ausgestellt werden, wenn sie nicht gesehen/fotografiert werden sollen. Ich hätte außerdem darauf hinweisen sollen, dass es nicht höflich sei, Messebesucher der Unhöflichkeit zu zichtigen und ich fragen würde, wenn Personen zu sehen sind, nicht nur Gegenstände. Habe ich alles nicht gemacht, sondern fotografiert und bin weggegangen. Natürlich habe ich das Foto gleich darauf gelöscht.

Wir hielten tapfer bis 17 Uhr durch, Abbau, Rückfahrt. Alles problemlos.

Fazit: Messe war interessant, kurzfristig bleibt eine Erkältung, langfristig hoffentlich gute Kontakte.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 + 2 =