Kategorien
Bücher Kritik

Buchkritik: The Automatic Detective

Weiter geht es mit Martinez: The Automatic Detective (dt. Der automatische Detektiv. Gerostet wird später!).

Mack Megaton ist ein Roboter, der die Welt zerstören könnte, will er aber nicht, sondern einfach nur Bürger werden und ein normales Leben in Empire City leben. Die Entführung seiner Nachbarn gibt ihm Gelegenheit, seine detektivischen Fähigkeiten zu zeigen und nebenbei die Welt zu retten.

Ja, das ist das erste Buch von Martinez, das mich nicht überzeugt. Irgendwie wurde ich mit der Geschichte nicht warm, ich kann nicht genau sagen, warum. Die Figuren sind gut ausgearbeitet, die Dialoge ok, aber so insgesamt hat der Funken nicht gezündet.

Dennoch hab ich das Buch durchgelesen, Martinez schreibt sehr lesbar, aber ein zweites Mal wird es wohl nicht geben.

Macht nichts, keine verschwendete Lebenszeit, aber nicht meins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × = 6