Die Stadt ist voll

Gestern war wieder so ein Tag. An jeder Ampel mindestens 30-40 wartende Autos, und da die ja keine Gnade kennen, haben sie sich gegenseitig die Kreuzungen zugestellt, so dass auch in den freien Richtungen nichts mehr ging. Ich konnte das von 19-20 Uhr beobachten, eine Zeit, zu der man normalerweise gut durch die Stadt kommt. Keine Ahnung, warum es ausgerechnet gestern so voll war. Interessanterweise wuchs auch die Aggressivität an....

Hekticket, Grebe, Berlin

Gestern wollten wir auf dem Weg zu Rainald Grebe noch schnell Karten für nächsten Mittwoch abholen, die wir bei Hekticket bestellt hatten. Wir kommen rein, sagen, dass wir Karten abholen wollen und werden begrüßt mit "zwei Stunden vor Ladenschluss, was?" Damit konnten wir erst mal wenig anfangen, schilderten also die Situation, da wurde der Herr leicht freundlicher und sagte: "das geht jetzt nicht, das muss ich telefonisch buchen!" (Mit Ausrufezeichen)...

Vorwinker

Heute hatte ich wieder einen: einen besonders netten Autofahrer, der mich vorwinkte, damit ich vor ihm die Kreuzung befahre, obwohl er Vorfahrt hatte. Sowas hasse ich. Dazu gibt es Vorfahrtsregeln und wenn man sich dran hält, fließt der Verkehr auch. So muss ich das erst mal erkennen, mich aus meiner Starre lösen, alle anderen Vorfahrtsberechtigten abwarten und losfahren. Erstaunt sind die Vorwinker dann, wenn ich mich nicht freue oder gar...

Schlangennazis

Heute geht es um den Begriff des Schlangennazis. Das ist 1. die Person, die hinter einem an der Supermarktschlange steht und keinen Abstand hält, mit der Ware in der Hand wartet, dass man endlich seine Waren auf das Band gelegt hat und dann, wenn man fertig ist, die eigenen Waren zusammenschiebt, um ihre drauflegen zu können. Das Ganze natürlich unabhängig von der Menge der einzukaufenden Güter. Gerne wird auf mit...

Moers und König

Freitag abend haben wir den neuen Moers ("Adolf - Der Bonker") und den neuen König ("DSCHINN DSCHINN 2: Schleierzwang im Sündenpfuhl") gekauft. Moers ruht sich mal wieder auf seinen Lorbeeren aus, das Comic selbst ist Durchschnitt am unteren Ende mit extrem vielen Selbstreferenzen. Der beiliegende Film (Videoclip "Adolf die Nazisau") ist genial. König übertrifft fast den erste Teil von Dschinn Dschinn, beide Teile sind absolut gleichwertig, mit wirklich guten Einfällen....

Krankenwagen

Gestern abgegeben: Polizei Anzeigenannahme Friedenstraße Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte den Fahrer des Fahrzeugs mit dem Kennzeichen X-X #### anzeigen. Sollte diese Anzeige nicht bearbeitet werden können, bitte ich um Mitteilung der Grün"-de. Ich danke für Ihre Mühe, mit freundlichen Grüßen, Ekkart Kleinod. Ich fuhr am 12.9.2006 gegen 8:45 Uhr mit dem Fahrrad auf der Alexanderstraße (verlängerte Karl-Marx-Allee) zwischen Otto-Braun-Straße und Karl-Liebknecht-Straße in Richtung Karl-Liebknecht-Straße. Da dort zur...

Stau

Heute ist Stau in der Stadt. Am Alexanderplatz standen die Autos bis zum International (geschätzte 200 Meter) zum Linksabbiegen. Klar, daß das nicht ohne Hupen und Drängeln abgeht. Aber auch alle anderen Straßen waren extrem gefüllt. Schön, wenn man dann mit Skates vorbeifahren kann. (archivierter Beitrag aus rauhesitten.blog.de)

Terry Pratchett

Gestern war Terry Pratchett in der Stadt (und American McGee, den ich auch gern gesehen hätte, von dem ich aber erst heute erfahren habe). Er hatte eine Lesung im Renaissance-Theater, für die ich Karten besorgt hatte. Die Lesung bestand dann darin, dass ein sehr netter und lustiger (im ruhigen Sinn) Mensch (der sich nicht vorstellte) Terry Pratchett interviewte, der sehr ruhig und lustig antwortete (obwohl auch er sich nicht vorstellte...

Telekom

Da sollte man doch meinen, die Telekom müsste sich über Anfragen zu ihren Produkten freuen, braucht sie doch dann keine Cold Calls (oder wie man die ungebetenen Anrufe nennt) zu machen. Gestern war es soweit, ich wollte mich informieren, was die Telekom an DSL-Angeboten hat. Dafür wollte ich mir Prospekte schicken lassen, durchlesen und entscheiden. Die T-Online-Hotline konnte mir nicht helfen, da die Frau nur für Vertragsabschlüsse und Beratung zuständig...

Rotsünder

Radfahrer sind ja sowieso die Pest. Aber was an Autofahrern in letzter Zeit bei Rot fährt... Zum Beispiel Strausberger Platz, hier fahren Autos vom Platzd er Vereinten Nationen kommend auf dem Radstreifen vor auf die Rechtsabbiegerspur (soweit, so ok). Dort fahren sie dann wegen des grünen Pfeils auf die Kreuzung, biegen aber nicht ab, sondern fahren geradeaus. Oder gestern (1): die Ampel ist rot, alle halten. Danach fährt das zweite...