Kino

Kritik: Indiana Jones and the Dial of Destiny (2023)

Indiana Jones and the Dial of Destiny, dt. Indiana Jones und das Rad des Schicksals, der bisher neueste und wahrscheinlich auch letzte Teil der Indiana-Jones-Filme. Zumindestens mit Harrison Ford. Wenn wir Glück haben. [...]

Kritik: Indiana Jones and the Kingdom of the Crystal Skull (2008)

Indiana Jones and the Kingdom of the Crystal Skull, dt. Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels, ich hab versucht, den Film so schnell wie möglich zu vergessen. Und das ist mir gut gelungen, ich hab ihn größtenteils vergessen. [...]

Kritik: Indiana Jones and the Last Crusade (1989)

Indiana Jones and the Last Crusade, dt. Indiana Jones und der letzte Kreuzzug, ist sicher der beste Film der Indiana-Jones-Reihe, dennoch nicht auf Platz eins meiner persönlichen Rangliste, einfach, weil der erste Teil alles so gut eingeführt und definiert hat und damit früher da war. [...]

Kritik: Indiana Jones and the Temple of Doom (1984)

Indiana Jones and the Temple of Doom, dt. Indiana Jones und der Tempel des Todes – bevor ich den Film gesehen habe, habe ich die Tunnelfahrt als Eröffnungsszene des CinemaxX Hannover mit Anmoderation von Hr. [...]

Kritik: Raiders of the Lost Ark (1981)

Angesichts der Sichtung und notwendigen Rezension von Indiana Jones and the Dial of Destiny fiel mir auf, dass ich zu noch keinem Indiana-Jones-Film was geschrieben habe. Beginnen wir chronologisch mit Raiders of the Lost Ark, dt. [...]

Kritik: Ghost Stories (2018)

Ghost Stories ist eine Anthologie von kurzen Geistergeschichten, die durch eine Rahmengeschichte zusammengehalten werden. Wie ich lernte, ist “Anthologie” eigentlich eine Auswahl von Texten oder Textauszügen. Namentlich aus dem Griechischen von ἀνθολογία abgeleitet, anthología, was “Sammlung von Blumen” bedeutet. [...]

Kritik: The Dragon Dentist (2017)

The Dragon Dentist ist eine zweiteilige Fernsehserie, die als Film veröffentlicht wurde. Aaaalso: In einem Krieg steht ein Drache auf der Seite der einen Kriegspartei. Er sorgt dafür, dass die Angriffe der anderen Partei abgewehrt oder abgemindert werden und dass auch zurückgeschlagen wird. [...]

Kritik: Superman: Man of Tomorrow (2020)

Superman: Man of Tomorrow mal wieder eine Originstory um Superman. Es ist ähnlich wie bei Batman oder Spiderman: mittlerweile wissen wir, wie es zu Superman kam. Boring. Schon an sich nicht sehr interessant, kann Superman nix für, ist einfach aus einer anderen Zeit. [...]

Kritik: Limbo (2021)

Limbo (智齒) ist ein chinesischer Film aus Hongkong, der in schwarz-weiß gedreht ist. Wurde auf der Berlinale gezeigt, wie uns im Vorspann angezeigt wurde. Wurde für viele Preise vorgeschlagen und hat einige gewonnen. [...]

Kritik: Doom: Annihilation (2019)

Doom: Annihilation ist eine Neuverfilmung des Computerspiels, die komplett an mir vorbeigegangen ist Die erste Verfilmung mit The Rock und Karl Urban war mittelgut, jetzt ein neuer Versuch, der viel richtig macht und leider manches nicht. [...]