Kino

Kritik: Butcher Boys (2012)

Butcher Boys fängt durchaus interessant an – ein Mädchen bestellt in Spanisch etwas an einer Imbissbude und während das zubereitet wird, wird sie in ein Auto gezogen und ist weg. [...]

Kritik: Kritik: Train to Busan

Train to Busan (Busanhaeng) ist ein Hype-Zombiefilm aus Südkorea, von dem ich schon dauern gehört hatte, der mir aber bei Festivals oder im Kino entgangen ist. Also BluRay und gucken, ob der Film was taugt. [...]

Kritik: Kritik: O Reino Proibido

Das verbotene Königreich (The Forbidden Kingdom), so wird der neue Jackie-Chan/Jet-Li-Film wohl heißen, wenn/falls er in D veröffentlicht wird. Wir konnten eine der letzten Vorstellungen in Portugal besuchen, hier läuft der Film seit Mitte Mai. [...]

Kritik: Kritik: O Incrível Hulk

Der unglaubliche Hulk ist schon wieder verfilmt worden, dieses Mal mit Edward Norton als Bruce Banner. Zum Glück werden Filme in Portugal nicht synchronisiert, sondern mit Untertiteln versehen. Das hat zwei Vorteile: die Bevölkerung lernt schneller Englisch und Urlauber können bei schlechtem Wetter das Kino aufsuchen. [...]

Kritik: 300 (2006)

300 Spartaner gegen mehrere Millionen Perser. Eine Heldengeschichte, ein Comic, ein Film. Gestern war es soweit, mit einiger Verspätung haben auch wir 300 gesehen. Ein, sagen wir einmal, interessanter Film. Ich hatte nicht viel erwartet, opulente Bilder und eine vernachlässigbare Geschichte. [...]

Kritik: Kritik: The Number 23 (2007)

Nachdem mich der Trailer von “Nummer 23” wegen der Bilder fasziniert hat, und mich gut gemachte Filme stets über die Handlung hinweg sehen lassen (Sunshine), nahm ich Jim Carrey auf mich und schaute mir den ganzen Film an. [...]

Beobachtung im Kino

Manche Leute schütteln auf der Toilette ab, als wollten sie noch schnell vor dem Film onanieren. (archivierter Beitrag aus rauhesitten.blog.de)

Kritik: FFF – Dog Bite Dog (2006)

Im Rahmen der Fantasy Filmfest Nights #5 sah ich mir mit I vorgestern “Dog Bite Dog” an. Kurz zum Inhalt: Killer tötet viele Leute, Cop versucht ihn zu fangen, Liebe, Tod. [...]

Kritik: FFF – Sunshine (2007)

Gestern ging es weiter mit den Fantasienächten, ich sah “Sunshine”, den neuen Danny-Boyle-Film, der diesen Monat auch regulär in die Kinos kommt. Mit etwas Verspätung hörte ich den Organisator noch erzählen, dass man die Geschichte wohl erzählt nicht glauben würde in ihrer Einfalt, Danny Boyle aber was draus gemacht hat. [...]

Kritik: Pathfinder

Pathfinder – Wikingergemetzel mit Karl Urban. Der Vorspannn (und der Trailer) läßt hoffen, der Film fängt auch richtig stimmungsvoll an. Schon bei der ersten Szene erkennt man: Bilder und Stimmung sind wichtig, historische Korrektheit nicht. [...]