Kino

Kritik: Der wirklich allerletzte Streich der Olsenbande (1998)

Der wirklich allerletzte Streich der Olsenbande – die Olsenbande ist zurück. Wir haben den Film lange vor uns hergeschoben, weil wir nicht wussten, wie er wird: peinlich, traurig, überdreht, zu rührselig oder schlecht? [...]

Kritik: The Misfits (2021)

The Misfits – Pierce Brosnan soll einen Bösewicht um Gold erleichtern und es den Armen geben. Hätte gut werden können. Renny Harlin, Pierce Brosnan, Tim Roth, vielversprechende Jungschauspieler:innen. Einfache Geschichte: Einbrecher soll Gruppe von Einbrechern anführen, um Gold aus einem unknackbaren Gefängnis zu stehlen. [...]

Kritik: The Marvels (2023)

The Marvels – endlich eine gelungene Fortsetzung eines sowieso schon guten Films. Die Kritiken waren mau, das Einspielergebnis verhalten bei einem MCU-Superheldenfilm – natürlich stellt sich da die Frage: schlechter Film oder wieder einmal zu viele Frauen zu sehen? [...]

Kritik: Mad Heidi (2022)

Mad Heidi – Wow! Was für ein Ergebnis eines erfolgreichen Crowdfundings. Wir befinden uns in einer dystopischen Schweiz, in der der Käse herrscht und zwar der von Meili mit Laktose. Anderer Käse ist verboten, Laktoseintolerante werden gnadenlos umgebracht. [...]

Kritik: Ronny & Klaid (2018)

Ronny & Klaid – ich bin nicht die Zielgruppe. Ich bin so wenig die Zielgruppe, dass ich nicht einschätzen kann, ob der Film gut ist oder nicht innerhalb seines Genres, das ich mit “Proletenkomödie” bezeichnen würde. [...]

Kritik: The Matrix Resurrections (2021)

The Matrix Resurrections (2021) – ich hatte ganz verpasst, dass ein neuer Matrix gedreht wird. Ich hatte auch kein großes Interesse an einer Fortsetzung, so, wie die beiden Fortsetzungen in den Sand gesetzt wurden. [...]

Kritik: The Pool (2018)

The Pool – ein thailändischer Film mit vielen Vorschusslorbeeren um einen Mann, der in einem Pool mit einem Krokodil eingesperrt ist und um sein Leben kämpft. Das sehen wir in der ersten Szene und das ist ein Fehler. [...]

Kritik: Stuber (2019)

Stuber – eieiei. Dave Bautista und Kumail Nanjiani. Als erstes wird Karen Gillan umgebracht. Stu (Nanjiani) ist Uber-Fahrer, der seine Fahrgäste nervt. Vic (Bautista) ist Cop, der gerade eine Augen-OP hinter sich hat und deswegen nichts sieht, als er auf die Spur eines Terroristen kommt, die sofortiges Handeln erfordert. [...]

Kritik: Lupin III: The First (2019)

Lupin III: The First – der neue Lupin, auf den im Rahmen der Anime Nights schon mit der Lupin-Trilogie hingearbeitet wurde. Dieser Teil ist komplett computeranimiert und nimmt uns mit auf die Reise nach dem Geheimnis des Bresson-Tagebuchs. [...]

Kritik: FFF – OSS 117: Alerte rouge en Afrique noire (2021)

OSS 117: Alerte rouge en Afrique noire (OSS 117 – Liebesgrüße aus Afrika), der nächste Teil der OSS-117-Reihe mit Jean Dujardin. Wir befinden uns in den 80ern, OSS 117 kommt von einem erfolgreichen Einsatz zurück und wird in den Computerraum versetzt, denn die Krise in einem afrikanischen Staat soll OSS 1001 übernehmen – die Zukunft der OSS (Pierre Niney in einer tollen Rolle). [...]